Nicht das Ihr den
Eindruck gewinnt, der Blog der Moppedwerkstatt existiert nicht mehr…

es ist nur ganz
einfach so, das ich nicht dazu komme mal ein paar Zeilen zu den
aktuellen Geschehnissen rund um die Werkstatt in die Tastatur zu
klimpern.

Dabei bewegt mich im
Moment so einiges.

Fehlende
Wertschätzung des Handwerkes (nicht in meinem speziellen Fall,
sondern ganz generell), nicht vorhandene Lobbyarbeit der
Motorradindustrie bei der Politik, Preisgestaltung in allen Bereichen
des Lebens, Erlebnisse von Unterwegs mit Autofahrern,
Motorradfahrern und „Bikern“, alternative Lebensentwürfe,
alternative Mobilitätsmöglichkeiten… das sind nur ein paar
Themen.

Das fällt mir gerne
mal auf dem Weg zur Arbeit morgens ein, aber da kann ich eben nicht
tippen. Bis ich dann am Schreibtisch sitze ist die Idee wieder weg.
Meistens, weil mich hier jeden Tag ein Haufen Arbeit erwartet, oft
verbunden mit Überraschungen. Und irgendwie geht die Arbeit hier
dann doch noch vor 😉

Aber in den ersten
drei Augustwochen mache ich Betriebsferien, und der feste Plan ist
bestenfalls zum Briefkasten leeren her zu kommen. Mal sehen ob es
klappt…

Also, liebe Freunde
der Moppedwerkstatt: bleibt mir gewogen (auch wenn es manchmal schwer
fällt) und habt Geduld. Demnächst kommt wieder mehr von mir… ganz
sicher 🙂